Home    Anhänger    Spanngurte    Preisliste    Angebote    Verfügbarkeit    Standort    Kontakt    AGB/Imprssum

Motorradtransportanhänger zu verleihen

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten:

Eckhard Bienen

Buchenstraße 95

46535 Dinslaken

 

Steuernummer 101/5011/2360

Finanzamt Dinslaken

Schillerstraße 71

46535 Dinslaken

 

Verantwortlich für den Verleih in Dinslaken:

 

Eckhard Bienen

Buchenstraße 95

46535 Dinslaken

 

Markenzeichen/Logos


Auf dieser Website können geschützte Firmenlogos zu sehen sein, welche eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Eigentümer sind. Markenzeichen/Logos die auf dieser Internetseite auftauchen, dienen nur als inhaltliche Ergänzungen (bzw. Wiedererkennungswert). Diese dienen in keiner Weise einer kommerziellen Nutzung. Auf Wunsch des Markenrechtsinhabers und bei eventueller Markenrechtsverletzung entfernen wir schnellstmöglich das genannte Markenzeichen.

LG Hamburg (AZ:312 O 85/98)
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet eingefügt. Für all diese Links/Verknüpfungen gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der gesetzten Internetseiten haben. Deshalb distanziere wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten dieser Internetseiten.

Verweise und Links


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

Datenschutz:

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung, weshalb die Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes für uns eine Selbstverständlichkeit ist. Personenbezogenen Daten werden von uns lediglich für interne Erhebungen verwendet. Einer weitergehende Nutzung z.B. für firmeneigene Werbezwecke oder Informationsrundschreiben können Sie jederzeit widersprechen. Ihre Daten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben, es sei denn, gesetzliche Bestimmungen schreiben die Weitergabe bestimmter Daten an staatliche Einrichtungen vor.

Zusätzliche Hinweise:


Urlaub-mit-bike.de ist bestrebt, vollständige, aktuelle und inhaltlich zutreffende Informationen auf dieser Homepage darzustellen. Gleichwohl kann Urlaub-mit-bike.de keine Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Die Haftung für den Inhalt der abrufbaren Informationen wird ausgeschlossen, soweit es sich nicht um vorsätzliche oder grob fahrlässige Falschinformation handelt. Die Inhalte externer Links bzw. Hyperlinks sind fremde Inhalte, auf die Urlaub-mit-bike.de keinen Einfluss hat und dementsprechend auch keine Gewähr übernimmt. Die Haftung hierfür trägt der jeweilige Anbieter.
Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung von Urlaub-mit-bike.de
Ferner müssen wir darauf hinweisen, dass bei der Nutzung der Kommunikationsmöglichkeit des Internets die Vertraulichkeit nicht sichergestellt ist. Dies gilt insbesondere für die unverschlüsselte Kommunikation via E-Mail. Bei unverschlüsselter Erstübermittlung von E-Mails wird das Einverständnis zur unverschlüsselten Kommunikation unterstellt. Wir haften nicht für etwaige Störungen des Empfangs oder der Übermittlung von Nachrichten per E-Mail oder für sonstige technische Störungen.

 

Rücknahme:

 

Ist der Nutzer ein Verbraucher (§ 13 BGB), kann er seine auf den Abschluss der Nutzungsvereinbarung gerichtete Willenserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Nach Ablauf von zwei Wochen wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 20% des Mietpreises, mindestens jedoch 20,- Euro fällig. Ab 2 Wochen vor der vereinbarten Mietzeit werden 100% des Mietpreises fällig. Die Widerruffrist beginnt mit Zugang der Bestätigungs-E-Mail. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

 

urlaub-mit-bike.de

Buchenstraße 95

46535 Dinslaken

 

oder

 

info@urlaub-mit-bike.de

 

Frühbucherrabatte:

 

Wird ein Anhänger mit vergünstigten Konditionen (Frühbucherrabatt) reserviert, so wird den Gesamtbetrag des Verleihes sofort bei der Reservierung fällig. Kommt das Mietverhältnis durch Verschulden des Entleihers nicht zustande, so besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Erstattung. Der Entleiher wird bei der Reservierung nochmals auf diese Sonderregelung per Email hingewiesen!

 

AGB:

 

1. Vertragslaufzeit

 

Der Verleiher und Entleiher regeln die Vertragslaufzeit bei Entleihung des Fahrzeugs in schriftlicher Form.

2. Kaution

 

Der Entleiher hinterlegt bei Fahrzeugübernahme eine Kaution in Höhe von 50,- Euro beim Verleiher. Er erhält diese unverzinst nach Ablauf des Leihvertrages zurück, wenn kein Schadensfall eingetreten ist und das Fahrzeug ordnungsgemäß zurück gegeben wurde.

 

3. Berechtigter Nutzer

 

Das Fahrzeug darf ausschließlich vom Entleiher und von bei Vertragsabschluss festgelegten Personen mitgeführt werden. Der Entleiher ist dafür verantwortlich, dass die berechtigten Nutzer die dem Entleiher obliegenden Pflichten dieses Vertrages erfüllen.

4. Nutzungsbeschränkung

Der Anhänger darf ausschließlich ohne besondere Erlaubnis nur in folgenden Ländern mitgeführt werden:

Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, England, Irland, Wales, Schottland, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Monaco, Schweiz, Lichtenstein, Italien, Malta, Spanien, Andorra, Portugal, Griechenland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien.

Fahrten in alle anderen Länder sind nur mit Genehmigung des Vermieters und einer zusätzlichen Kaution in Höhe von 2000,- Euro möglich.

5. Versicherung

Der Verleiher erklärt, es besteht für das Fahrzeug folgender Versicherungsschutz:

5.1. Haftpflichtversicherung

5.2. Teilkaskoversicherung mit 150,- € Selbstbeteiligung

6. Verkehrssicherheit

Der Verleiher versichert dem Entleiher, dass das Fahrzeug sich bei Übergabe in einem verkehrssicheren Zustand befindet. Der Entleiher verpflichtet sich, sämtliche straßenverkehrsrechtliche Regelungen zu beachten und die dem Fahrzeughalter obliegenden Pflichten im Hinblick auf die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges zu übernehmen. Fahrten abseits befestigter Straßen sind nicht gestattet

7. Fahrerlaubnis

Der Entleiher  erklärt, dass zum Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe kein rechtskräftiges Fahrverbot/ Führerscheinentzug gegen ihn verhängt wurde. Der Entleiher verpflichtet sich, bei einem Fahrverbot oder Führerscheinentzug während der Leihe das Fahrzeug nicht mehr zu führen und dem Verleiher diesen Umstand unverzüglich anzuzeigen. Der Entleiher hat sich mit den Gesetzen der Fahrerlaubnisverordnung (insbesondere § 6) vertraut gemacht.

8. Geschwindigkeit

Der Entleiher hat sich vor der Fahrzeugübernahme über die Vorrausetzungen der 100km/h Regelung vertraut gemacht. Stimmen die Vorraussetzungen des Entleihers nicht mit den gesetzlichen Bestimmungen überein, so verpflichtet sich der Entleiher, selbstständig die 100km/h Plakette mit schwarzem Isolierband zu kreuzen und den Anhänger mit max. 80km/h mitzuführen. Für die einwandfreie Entfernung des Isolierbandes ist der Entleiher bei Rückgabe verantwortlich.

9. Fahrzeugbedienung und Pflege

Der Entleiher macht sich mit den Bedienungseinrichtungen und der Betriebsanleitung des Fahrzeugs vertraut und befolgt diese. Er übernimmt die Kontrollen und Wartungen eigenverantwortlich unter Beachtung der Vorgaben des Herstellers.

10. Pannenfall

Erleidet der Entleiher eine Panne, die Reparaturarbeiten am Fahrzeug notwendig macht, so hat der Entleiher den Verleiher unverzüglich zu informieren und dessen Anweisungen zu befolgen. Er ist nicht befugt, einen Werkstattauftrag zu erteilen, es sei denn, es liegt ein dringender Notfall bzw. ein Hinderungsgrund vor. Der Entleiher hat den Verleiher dann unverzüglich nach Wegfall des Hinderungsgrundes zu informieren. Im Falle einer Reifenpanne erstattet der Entleiher dem Verleiher den Betrag in Höhe von 100 Euro. Die Wiederinstandsetzung des Reifens übernimmt der Verleiher.

11. Schadensfall

11.1. Bei Unfällen hat der Entleiher die Polizei zu verständigen und falls möglich, eine polizeiliche Unfallaufnahme herbeizuführen. Ist dies nicht möglich, hat der Entleiher am Unfallort einen Unfallbericht zu erstellen. Der Verleiher ist unverzüglich über den Unfall zu informieren. Der Entleiher hat sich beim Verleiher entsprechende Weisungen -außer bei Gefahr im Verzug- einzuholen, welche Maßnahmen eingeleitet werden. Er ist darüber hinaus verpflichtet, fristgemäß vollständige und wahrheitsgemäße Schadensmeldungen bei dem Fahrzeugversicherer abzugeben. Der Verleiher hat eine Schadensminderungspflicht dahingehend, dass er, soweit wirtschaftlich sinnvoll, bei Bestehen einer Kaskoversicherung diese in Anspruch nehmen muss.

11.2. Der Entleiher ist dem Verleiher zum Ersatz sämtlicher aus einem Schadensfall entstehender Sach- und Vermögensschäden verpflichtet, soweit diese nicht von Dritten oder dem Fahrzeugversicherer getragen werden. Der Verlustbetrag für den Anhänger beträgt 2000 Euro.

11.3. Sollte die Inanspruchnahme einer Versicherung zu einer Prämienerhöhung führen, verpflichtet sich der Entleiher, diese Mehrkosten zu tragen.

11.4. Für die Rückführung des Anhängers ist der Entleiher verantwortlich. Es wird daher dringend eine Mitgliedschaft im ADAC oder einer vergleichbaren Vereinigung empfohlen!

 12. Reparaturkosten

Hat der Entleiher durch übermäßige oder falsche Fahrzeugbedienung Reparaturkosten zu verantworten, hat er diese dem Verleiher zu ersetzen. Dabei muss der Verleiher sich eine eventuelle Wertverbesserung (neu für alt) anrechnen lassen. Reparaturen werden nur durch eine Vertragswerkstatt des Herstellers durchgeführt. Kleinere Reparaturen, wie z. B. die Auswechslung defekter Birnen regelt der Entleiher eigenständig und hat bis zu einem Betrag in Höhe von 20,- Euro keinen Anspruch auf der Erstattung der Ersatzteile.

13. Betriebskosten

Die Leihgebühr beinhaltet die Betriebskosten in normalem Maß sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden. Kosten für übermäßige Nutzung wie z. B. erheblicher Reifenverschleiß sind vom Entleiher zu tragen.

14. Schlüssel

Der Entleiher erhält bei Fahrzeugübergabe alle erforderlichen Schlüssel in zweifacher Ausfertigung. Er verpflichtet sich, die zweite Ausfertigung getrennt von der ersten Ausfertigung aufzubewahren, damit im Verlustfall eine gewaltsame Öffnung der Schlösser vermieden werden kann.

15. Zubehör

Von dem ordnungsgemäßen Zustand des Zubehörs überzeugt sich der Entleiher bei der Fahrzeugübernahme. Der Verleiher haftet in keinem Fall für Schäden, die durch Materialverschleiß oder unsachgemäße Handhabung entstehen. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von bereitgestellten Spanngurten und Anhängerstützen!

16. Vertragskündigung

Dieser Vertrag kann vor Ablauf der Vertragslaufzeit vom Vermieter bei außerordentlichen Gründen ohne jegliche Frist gekündigt werden.

17. Rückgabe

Ort der Fahrzeugrückgabe ist  Dinslaken. Der Anhänger muss, wenn keine anderen Absprachen getroffen wurden, am letzten Verleihtag bis 20:00 Uhr zurückgegeben werden. Wird das Fahrzeug zum vereinbarten Rückgabetermin nicht rechtzeitig zurückgegeben, so erstattet der Entleiher dem Verleiher nachfolgende Verleihausfälle in vollem Umfang.

18. Reinigung

Bei starker Verschmutzung muss der Anhänger gereinigt zurückgegeben werden.

19. Spanngurte

Eventuell ausgeliehene Spanngurte sind aufgerollt und getrocknet zurück zu geben. Ist dies dem Entleiher z. B. aus Witterungsgründen nicht möglich, so ist der Vermieter berechtigt, von der Kaution eine Aufwandsentschädigung in Höhe von pauschal 10,- Euro einzubehalten!

20. Verlust

Kann der Entleiher bei Rückgabe des Anhängers den Fahrzeugschein, Schloss oder Schlüssel auf Grund von Verlust nicht zurückgeben, so sind dem Vermieter folgende Kosten zu erstatten:

Mappe mit grünem Fahrzeugschein:     10,- Euro      

Je Schlüssel:                                        10,- Euro    

Schloss:                                               40,- Euro

21. Nicht berechtigte Personen

 

Den Inhabern der Fa. Clemens & Partner, Mitarbeitern der Fa. Clemens & Partner und Personen, die in deren Auftrag handeln, ist es untersagt, ein Mietverhältnis mit urlaub-mit-bike.de anzustreben oder abzuschließen. Es ist ihnen ebenfalls untersagt, Gebote auf Artikel oder Dienstleistungen in Online-Auktionen abzugeben.

 

Stand: 04.04.2012